Infolinks

Handyvertragsvergleich

Heute ringen vier große Netzbetreiber um die Mehrheit an den vorhandenen Marktanteilen. Dazu kommen unzählige Provider mit eigenen Tarifen. Ohne einen Handyvertragsvergleich geht da natürlich für die Kunden gar nichts mehr. Hinzu kommen noch die zahlreichen Mobilfunkdiscounter, die alle auch noch was von dem großen Kuchen ab haben möchten. Es wird also für den Handynutzer von Jahr zu Jahr schwieriger, sich seinen persönlichen Handyvertrag auszuwählen. Deshalb ist für die Nutzer von Handys ein Handyvertragsvergleich auf jeden Fall notwendig. Hier muss man unbedingt die Kosten mit den jeweiligen Nutzungsbedingungen und kostenfreien Zusatzleistungen abgleichen und seine eigenen, auf die Persönlichkeit und Anforderungen bezogenen Wünsche berücksichtigen.

Vodafone

Beginnen wir beim Handyvertragsvergleich mit der Vodafone D2 GmbH. Sogenannte Kombi-Paket-Wochenenden bilden hier den Standardtarif. Der Kunde erhält hierfür zum monatlichen Fixpreis eine bestimmte Menge an Freiminuten. Diese sind neuerdings auch in alle Handynetze nutzbar. Darüber hinaus erhält jeder Nutzer eine Happy-Wochenende-Option, mit der er zu Vodafone-Teilnehmern sowie ins Festnetz kostenfrei telefonieren kann. Die Kombipakete werden zu fünf unterschiedlichen Tarifgruppen angeboten. Vieltelefonierer können von der Super-Flat Gebrauch machen. Der Einsteiger erhält einen Kombi-Comfort Tarif für 10,00 Euro. Wer sich dafür interessiert sollte sich informieren.

T-Mobile

T-Mobile wirbt mit seinen neusten Relax- und Relax XL-Tarifen. Inhaltlich ähnlich dem Vodafone-Kombi-Paket ist es in mehreren Tarifgruppen erhältlich. Handybenutzer, die nicht an Wochenendoptionen interessiert sind, sind mit den Relax-Tarifen besser beraten. Sie bieten Minutenkontigente an, sind jedoch günstiger als ihre XL-Varianten. Der Flatrate-Tarif von T-Mobile nennt sich schlichtweg Max. Für monatlich 44,00 € können Nutzer unbegrenzt ins Eigen- und Festnetz telefonieren sowie SMS kostenfrei ins Festnetz versenden. Hier lohnt sich wiederum unbedingt ein Handyvertragsvergleich. Der Einsteigertarif nennt sich Basis und entspricht dem Kombi-Comfort von Vodafon.

E-Plus

Der Handyvertragsvergleich bei E-Plus versucht mit den Time & More Paketen bei seinen Kunden zu punkten. Diese erhalten All-In-Einheiten, die sowohl in Gesprächsminuten als auch in SMS-Einheiten genutzt werden können. Sehr Kundenwirksam auch der neue "Zehnsation", für nur 10,00 € und unabhängig vom Zielnetz, pro Telefonminute oder versandter SMS jeweils 0,10 Cent kostet.

O2

Inzwischen ist auch der Anbieter O2 auf dem Minuten-Tripp. Auch hier sind unterschiedliche Tarife in alle Netze im Angebot. Den Wochenendtarif wie bei T-Mobile und Vodafone gibt es hier nicht, er kann aber für 5,00 € dazu gekauft werden. Abschließend kann man folgendes feststellen: eine Handyvergleichsvertrag ist von großer Bedeutung aufgrund der vielen und zahlreichen Angebote, die fast verwirrend für den Nutzer sind. Wenn man sich einen Handyvergleichsvertrag mal näher betrachtet, so stellt man insgesamt fest: alle Anbieter arbeiten inzwischen mit Minutenpaketen. In der Regel offeriert man hier Flatrate-Tarife, die sich jedoch immer nur auf das eigene Netz beziehen.

Fazit

Die genannten Tarife berücksichtigen natürlich nur einen Bruchteil der verfügbaren Tarife, die in einem Handyvertragsvergleich berücksichtigt werden können. Sie zeigen jedoch gut die grundsätzlichen Unterschiede der unterschiedlichen Vertragsmodelle. Bei eteleon finden Sie einen Großteil aller am Markt verfügbaren Tarife, die Sie einfach und komfortabel auf unserer Webseite vergleichen können.

Inhalt wird geladen

loading...
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.
LTE Internet-Highspeed steigern

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 1 Monat. Jederzeit in der Servicewelt monatlich kündbar oder Kündigung in Textform 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 1 Monat. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.

×
LTE Internet-Highspeed steigern

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet. Gilt ausschließlich für Neukunden.

Für monatlich kündbare Tarife: Mindestvertragslaufzeit
1 Monat. Jederzeit in der Servicewelt monatlich kündbar oder Kündigung in Textform 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 1 Monat.

Für Laufzeittarife: Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Kündigung in Textform 3 Monate zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 12 Monate.

×
LTE Internet-Highspeed steigern

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

×

LTE Internet-Highspeed 225

LTE Turbo 225
Jetzt mit mehr Surfgeschwindigkeit:
Inklusive 225 MBit/s (anstatt 50 MBit/s)
Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u. a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.
×