iPhone 3G

Mit dem iPhone 3G präsentierte Apple im Sommer 2008 den Nachfolger für das erste Handy der Unternehmensgeschichte. Bei der Entwicklung der zweiten Generation hatte Apple sich vor allem von der Kritik der Käufer des Erstlings inspirieren lassen und einige neue Features im Angebot. Darunter das namensgebende 3G-Modem, welches die Nutzung des UMTS/HSPA-Datennetzes und damit eine erheblich beschleunigte Internetnutzung möglich machte.

Nach eigenem Bekunden des Apple-Chefs Steve Jobs auf der Veröffentlichungsveranstaltung des iPhone 3G war es vor allem der hohe Preis für die vergleichsweise schwache Ausstattung, der Käufer des ersten iPhones gestört hatte. Für Apple war die Entscheidung damit klar: Mehr Features und ein geringerer Preis - damit sollte das nächste Smartphone glänzen! Und so präsentierte man auf der World Wide Developer Conference 2008 nicht nur ein günstigeres, sondern auch ein verbessertes iPhone. Neben dem eingangs erwähnten UMTS-Modem kam in dem Neuling auch ein GPS-Empfänger und ein größerer interner Speicher zum Einsatz. Zusätzlich wurde das Gerät erstmals hauptsächlich aus Kunststoff gefertigt. Beim Vorgänger war die Rückseite noch mit Metall verkleidet, was die Sende- und Empfangsstärke negativ beeinflusste und damit die Akkulaufzeit verringerte. Diese Änderung wirkte sich also nicht nur positiv auf das Gewicht, sondern auch auf die Nutzungsdauer aus.

Im Vergleich mit aktuellen Smartphones wie dem Samsung Galaxy S I9000 oder dem iPhone 4 kann sich das iPhone 3G noch immer sehen lassen. Die gute technische Ausstattung, das durchdachte Design und die hervorragende Verarbeitung machen das über zwei Jahre alte Gerät zum idealen Einsteiger in die Smartphone-Welt. Positiv ist auch, dass das iPhone 3G trotz des Alters von Apple regelmäßig mit Updates versorgt wird. Beim Vorgänger wurde dieser Service vor wenigen Monaten eingestellt.

Inhalt wird geladen

loading...
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.
LTE Internet-Highspeed steigern

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Mindestvertragslaufzeit 1 Monat. Jederzeit in der Servicewelt monatlich kündbar oder Kündigung in Textform 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 1 Monat. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet.

×
LTE Internet-Highspeed steigern

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab. Wird im Freischaltungs- und Kündigungsmonat anteilig gewährt und berechnet. Gilt ausschließlich für Neukunden.

Für monatlich kündbare Tarife: Mindestvertragslaufzeit
1 Monat. Jederzeit in der Servicewelt monatlich kündbar oder Kündigung in Textform 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 1 Monat.

Für Laufzeittarife: Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Kündigung in Textform 3 Monate zum Ende der Vertragslaufzeit, sonst Verlängerung um je 12 Monate.

×
LTE Internet-Highspeed steigern

Maximieren Sie Ihre Surfgeschwindigkeit:

Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u.a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.

×

LTE Internet-Highspeed 225

LTE Turbo 225
Jetzt mit mehr Surfgeschwindigkeit:
Inklusive 225 MBit/s (anstatt 50 MBit/s)
Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u. a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.
×